Was ist ein Jailbreak für iOS?

Fangen wir ganz vorne an. Wörtlich übersetzt bedeutet Jailbreak nichts anderes als Gefängnisausbruch. Im Endeffekt durchbricht man mit einem Jailbreak für das iPhone, den iPod Touch oder das iPad die Beschränkungen die seitens der Software, bzw. des Betriebssystems vorgegeben sind. Wie angesprochen, schränkt der Hersteller die Nutzung ein, sodass nur das ausgeführt werden kann, was der Hersteller möchte. Ausgehebelt werden kann das Ganze durch den so genannten Jailbreak.
TIPP: Apple selbst sagt, dass bei einem Jailbreak die Garantie des Gerätes erlischt. Allerdings lässt sich sowohl das iPhone, als auch das iPad in den Ursprungszustand zurücksetzen, womit die Original-Software wieder problemlos komplett neu aufgespielt und installiert werden kann.

grüne fragezeichenSIM-Unlock oder Jailbreak?
Neben dem eigentlichen Jailbreak gibt es auch noch einen Unlock bzw. Sim-Unlock, der es ermöglicht die Simkartensperre des iPhones aufzuheben. Er eignet sich in erster Linie für Personen, die weiterhin das “Original” iOS Betriebssystem nutzen möchten, andererseits aber nicht von einem Mobilfunkhersteller abhängig sein möchten.

Jailbreak nur für aktuelle iOS Version funktionsfähig!
Man muss allerdings beachten, dass ein Jailbreak, sofern man einen durchgeführt hat, nur für die aktuelle Version des Betriebssystems funktioniert und durch ein Update sozusagen wieder erlischt. Gleiches gilt für den SIM-Unlock.
Selbstverständlich sind die Entwickler der Jailbreak Software-Versionen stets bemüht die neusten iOS Versionen schnellstmöglich zu hacken um einen erneuten Jailbreak durchführen zu können.

iPhone erhältlich = Jailbreak erhältlichiPhone 4 weiss
Kaum war 2007 die erste Version des Über-Smartphones von Apple auf dem Markt, erschienen auch schon die ersten Jailbreak Software Tools, da einige Anwender und Entwickler die teils massiven Beschränkungen des iOS Betriebssystems nicht hinnehmen wollten. Es gibt die sogenannten “tethered” und “unthetered” Jailbreaks. Für einen Tethered Jailbreak benötigt man eine zusätzliche Software die das iPhone beim eigentlichen Bootvorgang unterstützt. Bei einem Unthetered Jailbreak ist das Device selbständig in der Lage zu booten und auszuführen.

Cydia als AppStore Ersatz
Nach erfolgreichem Jailbreak hat man eine Art “Spezial App Store” zur Verfügung, den Cydia Store. Mit Cydia lässt sich allerhand Software etc. Installieren, die nicht von Apple authorisiert wurde. Von neuen Funktionen bis hin zu ausgefallenen Homebrew-Tools kann man hier so ziemlich alles runterladen was das Technikherz höher schlagen lässt.

Vorsicht vor Viren und anderen ungebetenen Gästen
Logischerweise ist die “offene” Software auf dem Apple Device nun auch anfällig für Viren, Würmer usw., da die Software nicht aus 100% sicheren Quellen stammt. Durch die Installation kann man sich somit, ohne es zu ahnen, eine ganze Reihe Unrat einfangen, den man ggf. nicht so leicht wieder los wird.

Eine ganze Reihe Entwickler
Seit 2007 gibt es zahlreiche Jailbreak Tools und -versionen die je nach iOS Version auf den Apple-Geräten angewendet werden können. Hier einige Beispiele:

- redsn0w
- Absinthe
- Pwnage Tool
- purplera1n
- blackra1n
- JailbreakMe

Um nur einige zu nennen…

WICHTIG:
Immer darauf achten, dass man bei Jailbreak das passende Tool zu seiner aktuellen iOS Version nutzt. Nur so funktioniert der Jailbreak problemlos.

Eine Übersicht mit ausführlicher Jailbreak-Anleitung und den Tools für die aktuellen iOS Versionen findet ihr hier >>

Be Sociable, Share!

08. Mai 2012 by konsolengamer
Categories: Tipps und Tricks | Tags: , , , , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *

*